Defibrillatoren (AED‘s) von TELEFUNKEN der neuesten Generation 2017 mit Vollausstattung zu einem einzigartigen Preis.

Verkauf und Beratung in der Schweiz durch swisslabplus

Jetzt mit TELEFUNKEN - Infotaste für den eintreffenden Rettungsdienst

Kostenfreie Nachlieferung der Batterie und Elektroden nach einem Einsatz

STK - befreit, d.h. keine zusätzlichen Wartung/ Folgekosten

Kostenfreies AED-Notfallset in Tragetasche integriert (inkl. großer Kleiderschere, Beatmungstuch, Handschuhen und Rasierer)

Optimierte Sprachsteuerung ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung für den medizinischen Laien

Sprachliche Anweisungen unterstützen den Ersthelfer auch während der Durchführung der Herz-Druck-Massage per Taktgeber und Sprachanweisung

Der Telefunken DEFIBRILLATOR (AED) verfügt über eine weit fortgeschrittene Technik, die eine äußerst leichte, intuitive Bedienung ohne vorheriges, inten­sives Training ermöglicht. Durch leicht verständliche Sprachanweisungen während des gesamten Geräteeinsatzes inklusive der Herzdruck-Massage kann ein medizinischer Laie einem Betroffenen das Leben retten – wenn der Notarzt/ Rettungsdienst eintrifft, kann dieser durch ein Drücken der INFOTASTE auf der Bedienoberfläche per Sprachausgabe umgehend Informationen über die bisherigen Aktionen des Defibrillators erhalten – zugleich geht das Gerät im Anschluss erneut in eine Analyse des Herzrhythmus über, um dem Notarzt aktuelle Informationen zu geben.

Der TELEFUNKEN AED ist für jedermann zu einem einzigartig günstigen Preis als halbautomatische sowie als vollautomatische Geräteversion erhältlich.

Jedes Jahr erleiden alleine in der Schweiz tausende von Menschen den plötzlichen Herzstillstand, die meisten davon während der Arbeit oder in der Freizeit – in Europa sterben daran jährlich mehr als 800.000 Menschen. Ein Grund mehr eine größere Sicherheit durch die Anschaffung eines AED zu bie­ten – denn mit einem AED in Ihrem unmittelbaren Umfeld steigt die Möglichkeit, einen Herzstillstand zu überleben, auf über 70%.

Was ist ein plötzlicher Herzstillstand?

Mit „plötzlicher Herzstillstand“ wird ein Zustand beschrieben, bei dem der Herzschlag unerwartet und abrupt aussetzt und der Blutkreislauf kollabiert. Er wird i.d.R. durch ein chaotisch beschleunigtes Herz, das „Kammerflimmern“, verursacht. Die einzige Möglichkeit, das Herz wieder in den normalen Rhythmus zu bringen, ist die Verab­reichung eines Elektroschocks. Dabei ist eine Hilfeleistung in den ersten 3 bis 5 Minuten nach dem Auftreten eines Herzstillstandes von entscheidender Bedeu­tung.
Nach 6 Minuten ist die Gefahr von Folgeschäden bereits erheblich ge­wachsen, nach 10 Minuten beträgt Überlebenschance gerade noch 10%.

Weshalb ist der Einsatz eines AED’s lebensrettend?

Ein automatischer externer Defibrillator (AED) erstellt automatisch eine Herzrhythmus-Analyse und entscheidet anschließend selbständig auf der Basis eines komplexen Algorithmus, ob eine Schockabgabe erforderlich ist oder nicht. Während des ge­samten Wiederbelebungsprozesses begleitet der AED den Ersthelfer sprachlich und optisch und fordert ihn auf, die nötigen Maßnahmen zu ergreifen. Sowohl die Unterstützung bei der Beatmung des Betroffenen als auch bei der Herzdruckmassage wird vom AED-Gerät übernommen. Während der Herzdruckmassage gibt der Telefun­ken AED ein regelmäßiges, akustisches Signal ab, um dem Ersthelfer den richtigen HLW-Rhythmus vor zu geben. Bei der halbautomatischen Geräteversion wird der Ersthelfer außerdem aufgefordert, sobald erforderlich, die Schocktaste zu betäti­gen. Beim Vollautomaten ist kein zusätzlicher manueller Eingriff notwendig.

* Die Abkürzung AED bedeutet in englischer Sprache: „Automated External Defibrillator“, in der deutschen Übersetzung lautet diese Abkürzung: „Automatischer Externer Defibrillator“.